Arten der Insel

Unzählige Arten leben auf der Insel und nützen jede Nische des Lebensraumes aus. Flechten und Steinkrebben besiedeln die höchsten Berge, Seegräser und Steingummi den Grund der Seen und Saitai und Sandtaucher die Wüsten. Selbst in den feindlichsten Regionen lebt irgendetwas.

Als Art ist in der laharischen Wissenschaft eine Gruppe von Lebewesen definiert, die eine Menge an gemeinsamen erblichen Eigenschaften mit einer Menge an bestimmten Ausprägungen hat und bei Abweichung durch Einfluss von außerhalb der Art innerhalb weniger Generationen zu diesen Eigenschaften und Ausprägungen zurückkehrt.[v]

Als Pflanzen werden jene Lebewesen bezeichnet, die sich über Wurzelgeflechte ernähren und zumeist an einem Ort verbleiben. Wesen, die sich aus eigener Kraft fortbewegen können, werden hingegen Tiere genannt. Jene winzigen Lebewesen, die weder verwurzelt sind noch sich aus eigener Kraft fortbewegen können, sind die Flusswesen, die allerdings keineswegs ausschließlich in Flüssen leben, ganz im Gegenteil, es gibt sie überall, selbst im Inneren der Körper anderer Lebewesen, wo sie etwa bei der Verdauung helfen oder auch Krankheiten verursachen.

Die Möglichkeit der Verwandlung sowie hohe Intelligenz und Magiebegabung unterscheiden neun der sich aus eigener Kraft bewegenden Arten von den restlichen Tieren. Diese neun Arten sind die Verwandelbaren, die sich zwar deutlich voneinander unterscheiden, aber dennoch im Denken gleich sind.

Wie einige wenige andere Artengruppen auch können die Verwandelbaren Nachkommen mit gemischtem Aussehen haben. Diese sind jedoch aufgrund der so genannten Artenkonstanz keine richtigen Mischlinge, sondern gehören zufällig der Art eines Elternteils an, wenngleich sie durchaus auch etwas vom Aussehen des anderen Elternteils erben.

Artenkonstanz

Die Arten der Insel sind unveränderlich. Vereinzelt verändern sich zwar die Ausprägungen erblicher Eigenschaften, doch sie verlassen nie den Bereich der bekannten Ausprägungen. So bleibt über die Zeit sogar das Verhältnis der gezeigten Ausprägungen der Eigenschaften in etwa konstant.

Verwandelte oder Kinder von Eltern verschiedener Arten zeigen durchaus Ausprägungen der Eigenschaften, die im Grunde nicht zu ihrer Art passen, doch ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer, dass sie diese weitervererben, als jene Ausprägungen, die zur Art passen.

Zuletzt geändert am 11.5.2016 15:38
Valid XHTML 1.1 Valid CSS!