Staaten der Insel

Die Politik der Insel unterliegt stetigem Wandel, wie so vieles sonst auch. An den Grenzen der Staaten enden nicht zwangsläufig auch die Volkszugehörigkeit oder der Lebensraum einer Art. Eher leiten sich Grenzen aus historischen Querelen her, als um jeden einzelnen Baum gekämpft wurde, dementsprechend schlagen sie mitunter abenteuerliche Haken.

Derzeit werden zwei Staaten monarchisch regiert, drei sind Demokratien, ein weiterer Staat steht dazwischen. Die übrigen fünf lassen sich schwerer einordnen. Allerdings gibt es auf der Insel auch zwei Gruppen von Santen unter Wasser und die Adaia-Schwärme der Kaeriya, die sich als staatenlos bezeichnen.

Siegel und amtliche Namen der elf Staaten der Insel

Siegel von Dilnaya


Kaiserliches Land Dilnaya

Siegel von Ivenaya


Königsfolgschaft Ivenaya

Kalarien


Volksstaat Kalarien

Siegel von Lavien


Land Lavien der Erben des Anassatals

Siegel des Stammesreiches der Marcoova


Großreich der freien marcoovischen Stämme

Siegel von Mischann-ato


Freier Volksstaat Mischann-ato

Siegel von Santo


Königsfolgschaft Santo

Siegel von Tabianis


Volk Tabianis

Siegel von Tuibe


Königreich und Stammesland Tuibe

Siegel von Valeka


Kaiserreich Valeka

Siegel von Varisaland


Volksstaat Varisaland

Zuletzt geändert am 31.12.2015 14:30
Valid XHTML 1.1 Valid CSS!